Viele Kritzendorferinnen und Kritzendorfer wurden Zeuge, wie die Mannschaft der FF Kritzendorf den bisher höchsten Maibaum händisch in die Höhe stemmte.

 

25 Meter lang und frisch geschnitten wurde er wie bereits gewohnt mit Blaulicht von den Pfadfindern entlang der Hauptstraße durch das Dorf transportiert und präsentiert. Beim Feuerwehrhaus wurde er schließlich von 33 Feuerwehrmännern und -frauen aufgestellt. Die neue Gastwirtschaft zum Ockermüller verköstigte die zahlreichen Besucher und ermöglichte einen gemütlichen Ausklang.

 

Sponsoren