Ein tolles und ausbildungsreiches Feuerwehrjugendjahr geht zu Ende. Neben der Wasserdienstausbildung und der Funkausbildung konnten auch viele praktische Übungen und Schulungen, welche alle Tätigkeiten der Feuerwehr umfassen, durchgeführt werden. Weiters bestanden alle Jugendmitglieder die jährliche Erprobung und den Wissenstest mit Bravour.

 

Um die Kinder bestmöglichsten auf den aktiven Einsatzdienst vorzubereiten, versucht das 6-köpfige Betreuerteam, den Jungfeuerwehrmännern und -frauen ein abwechslungsreiches und spannendes Ausbildungsprogramm zu bieten.

Dieses Ausbildungsprogramm endet jedes Jahr mit einer großen Abschlussübung. Diesmal fand die Übung im Höfleiner Steinbruch statt. Die Kinder mussten dabei einen Fahrzeugbrand löschen. Die Eltern waren begeistert vom Ausbildungsstand ihrer Kinder.

 

Im Anschluss trafen sich alle im Feuerwehrhaus, wo Jugendführer Benjamin Petutschnig und Zugskommandant Bernhard Rieglhofer sich für die tolle Arbeit der Feuerwehrjugend bedankten. Die Feuerwehr Kritzendorf ist stolz auf ihre Feuerwehrjugend und freut sich jetzt schon auf das kommende Ausbildungsjahr!

 

Sponsoren