"Da raucht es doch aus der Küche!!" - mit diesen Worten entdeckten Schüler der Freiraumschule das "Feuer", dass zur Übung mit einer Nebelmaschine simuliert wurde.


Sofort alarmierte der Direktor über den Notruf die örtliche Feuerwehr Kritzendorf und veranlasste die Evakuierung. Acht Mann der FF setzen sich mit dem Rüstlöschfahrzeug in Bewegung. Während der Anfahrt wurde bereits der Atemschutz vorbereitet. 


Bei der Ankunft erfuhr der Einsatzleiter, dass bereits alle 46 Schüler aus dem Gebäude evakuiert wurden. Ein Atemschutztrupp durchsuchte systematisch das ganze Gebäude und konnte schließlich "Brand aus" geben. Damit war die Übung erfolgreich beendet - die Kinder konnten von den Lehrkräften in Rekordzeit in Sicherheit gebracht werden.


Im Anschluss konnten die Kinder noch das Fahrzeug in Ruhe anschauen und Fragen stellen.


Sponsoren