Bei der jährlichen OMV-Übung üben die Feuerwehren Kritzendorf, Höflein und Klosterneuburg die Einsatztaktik bei einem Vorfall auf einer der Bohrsonden.

 

Ein verunfallter Techniker musste unter Atemschutz aus der Gefahrenzone gerettet werden. Die Betriebsfeuerwehr OMV stellte ein Gasleck dar, wo unablässig Gas unter hohem Druck ausströmte. Mehrere Atemschutztrupps wurden eingesetzt, um die Umgebung zu schützen und das austretende Gas zu inertisieren (=Zündfähigkeit herabsetzen).

 

Nach der Abschlussbesprechung wurden die Mannschaften von den Kameraden der FF Höflein kulinarisch versorgt.

 

Sponsoren