Am vergangenen Wochenende organisierten die Jugendführer der Feuerwehrjugend Weidling und Kritzendorf LM Uschi Spitzbart und LM Benjamin Petutschnig, eine Übernachtung im Pfadfinderheim Kritzendorf.

 

Treffpunkt war am Samstag im Feuerwehrhaus Kritzendorf, von dort aus ging es dann vollbepackt in Richtung Pfadfinderheim. Dort angekommen, wurde mit dem Aufbau des Nachtlagers begonnen. Anschließend gab es einige Staffelspiele, bei denen die Kinder ihren Teamgeist stärken konnten. Nachdem sich die Kinder ausgepowert hatten, setzten sich alle in einem Kreis auf und spielten „Stille Post“ und „Aktivity“. Nun stand Freizeit auf dem Plan und die Kinder durften sich im Pfadfinderareal frei bewegen. Einige führte es in den Bewegungsraum, wo Fußball gespielt wurde und die anderen erforschten gemeinsam mit den Betreuern den Wald.

 

Nun geschah etwas, dass Jugendführer Benjamin Petutschnig für längere Zeit nicht vergessen wird. Seine Kritzendorfer Kinder versammelten sich um ihn herum und überreichten ihm, nach einer kurzen Ansprache vom stellvertretenden Gruppenkommandant Fabian Niessler ein Geschenk als Dank und Anerkennung für die tolle Führung seiner Gruppe. Nach diesem schönen Ereignis wurde der Griller angeworfen und die Kinder mit Würstel, Brot, Chevapcici und Koteletts versorgt.

 

Danach stand eine Verdauungspause auf dem Programm. Die Kinder ruhten sich im Schlafraum ein bisschen aus, jedoch nicht sehr lange denn dann stand schon die „Happy Hour“ auf dem Plan. Die Jugendbetreuer mixten köstliche Cocktails mit verschiedensten Zutaten, dies hat den Kindern sehr gut gefallen, da sie nicht glaubten, dass ihre Betreuer sogar alkoholfreie Cocktails mischen können.

 

Am Abend wurde dann ein Lagerfeuer entflammt und es entstand eine sehr nette Lagerfeuerstimmung, bei der gesungen, gelacht und getratscht wurde. Im Dunklen der Nacht gab es dann natürlich auch eine gruselige Fackelwanderung am Rande des Waldes. Zum Abschluss des Tages wurde gemeinsam „Der Schuh des Manitu“ im Schlafraum geschaut. Nach ca. 3 Stunden Schlaf wurde gemeinsam gefrühstückt und das Pfadfinderheim gereinigt.

 

Nun ging es wieder an die Heimreise und die Kinder freuten sich sehr, dass sie an diesem tollen Wochenende teilnehmen durften.

 

 

Sponsoren