Das Maibaumaufstellen durch die FF Kritzendorf war heuer erneut ein besonderes Spektakel. Zum zweiten Mal wurde der Maibaum in Kritzendorf wieder händisch aufgestellt.

 

Der Baum wurde unter Blaulicht-Begleitung und lautem Getöse von den Pfadfindern quer durch den Ort zum Feuerwehrhaus transportiert. Unter der Aufsicht von Christopher Grössing, Gruppenkommandant der Feuerwehr, hieften 37 Männer und Frauen gemeinsam den Baum Stück für Stück in die Höhe. Bis er schließlich kerzengerade und wunderschön geschmückt vor dem Feuerwehrhaus stand. Applaus und Jubel der versammelten Bevölkerung waren ein schöner Lohn. Kommandant Peter Dussmann platzte fast vor Stolz über diese Leistung seiner Mannschaft.

Bei dieser Gelegenheit wurden die 9 Neuzugänge nochmal hervorgehoben, die vor zwei Wochen die Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen hatten.

 

Anschließend wurden die Gäste vom Küchenteam der FF Kritzendorf mit Würstel und Getränken versorgt, gemeinsam mit dem Heurigen Ockermüller.

 

Sponsoren