In der letzten Jugendstunde übten die Kinder der Feuerwehrjugend Kritzendorf die Tiefenrettung. Dazu steht der Feuerwehr Kritzendorf ein eigens angelegter Schacht im Feuerwehrgarten zu Verfügung.

 

Nach einer kurzen Einführung über mögliche Höhen- und Tiefenrettungseinsätze ging es zur Praxisausbildung. Die Jungfeuerwehrmänner und -frauen durften sich in 2er Teams in einem 5 Punkt Rettungsgeschirr und einem Rettungstuch in die Grube abseilen. Natürlich wurde sie dabei vom Jugendbetreuerteam bestens gesichert. In dieser spannenden Jugendstunde, konnten die Kinder grundsätzliche Dinge über eine Tiefenrettung und die Gerätschaften der Feuerwehr Kritzendorf erfahren.

 

Text

Sponsoren