Fünf Mann der FF Kritzendorf unter der Führung von Jugendführer SB Benjamin Petutschnig hatten die Aufgabe, einen "Einsatz" für die Jugendlichen der Feuerwehrjugend des Abschnittes Klosterneuburg sowie der Feuerwehr Göppingen-Holzheim (D) zu fingieren.

 

Der 24-Stundendienst wurde gemeinsam mit allen Feuerwehren des Abschnittes organisiert. Von Maria Gugging bis Höflein gab es die verschiedensten Einsatzszenarien abzuarbeiten. In Kritzendorf mussten zwei Spaziergängerinnen aus dem Wald über eine steile Böschung gerettet werden. Mittels Rettungsleinen und Korbtrage konnte die Aufgabe rasch gelöst werden. 

 

Sponsoren