Neben Erste Hilfe wurde im November das Arbeiten mit dem Spineboard und dem Stiffneck geübt. Das Wasserdienstteam bereitete einen Vortrag über die Gefahren im Einsatzgebiet Donau und die Vorgehensweise im Falle eines Hochwasser vor. Der Sachbearbeiter für gefährliche Stoffe sprach über das Verhalten bei Schadtstoffeinsätzen sowie über die verschiedenen Stoffe und die dementsprechenden Gefahrenzeichen.

Das neue Jahr wurde mit einer Schulung zum Thema Be- und Entlüftung begonnen, gefolgt von einem Vortrag über diverse organisatorische Themen wie Ausrückeordnung, Einsatzdokumentation und vieles mehr. Die Löschgruppe wurde ebenfalls theoretisch durchgenommen, um den Neuzugängen einen kurzen Einblick über den Ablauf und die Einteilung bei einem Brandeinsatz zu geben und den länger gedienten Kameraden eine Möglichkeit zum Auffrischen zu verschaffen.

Parallel dazu nahmen die LKW-Maschinisten der FF Kritzendorf an einer Einsatzmaschinistenausbildung teil, die im Abschnitt zentral durchgeführt wurde.

In den nächsten Wochen folgen Schulungen zu den Themen Funk bzw. Einsatzleitung und Brandlehre.

Sponsoren