Die ersten 100 Jahre...

 

bis 1890 nicht organisierte Löschgruppe

 

7. Juni 1890

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Kritzendorf 1. Kommandant: CZUTTA Ferdinand

1894

Kommandant: SAMMER Josef

1897

Ernennungen zu Ehrenmitgliedern: Pfarrer Leander Köhler und Karl Schelhammer

1899

Ankauf der ersten Löschmaschine

1900

1. Feuerwehrball
Kommandant: RESPERGER Franz

 

1911

Ankauf erster Mannschaftswagen (Pferdebespannung)

1913

Großbrand: Häuser Hauptstraße 147-149

 

1916

Kommandant: ERNST Johann (Kdt. Resperger wird wegen 1. Weltkrieg zum Militär eingezogen

 

1919

Kommandant: MARSCHALL Josef

 

1923

Großbrand Höflein: Rest-Pfarrhof

 

1924

Anschaffung der ersten Pumpe

 

1925

Großbrand Ernst (heute ca zwischen Amtshaus und ehemaliger Gendarmerie) Wiener Berufsfeuerwehr auch im Einsatz
Großbrand in Klosterneuburg (Holzgasse)

 

1927

Großbrand Illing (heute Zwickel Kaffeehausberg-Feldstraße), Gesamter Bezirk im Einsatz

 

1928

Massives Hochwasser

 

1929

Eisstoß im Strombad
Großbrand im landwirtschaftlichen Gut „Weißer Hof“

 

1930

40jähriges Gründungsfest
Weihe des Zeughauses im Strombad und der Spritze der Strandfeuerwehr Kritzendorf
Großbrand in den Stift Auen

 

1932

Kommandant: ERNST Johann
Sanitätsabteilung mit 1 Krankenwagen und 11 Mann gegründet
Ankauf eines Rüstfahrzeuges

 

1938

Kommandant: HÖSEL Josef / Stellvertreter: HASCHER F.K.
Kamerad Resperger Franz verunglückt bei einem Rüstwagenunfall in der Holzgasse tödlich

 

1945

Kommandant: HILBERT Josef

 

1948

Ankauf eines Rüstwagens (Chevrolet, Umbau durch Fa. Morawsky)
Wiederaufstellung der Strandfeuerwehr nach dem Krieg

 

1949

Feuerwehrball nach Kriegsende
Mannschaftsstand: 18 Aktive

 

1951

Kommandant HÖSEL Josef

 

1953

Mannschaftsstand: 32 Aktive, 10 Reservisten

 

1954

„Jahrhunderthochwasser“

 

1956-1957

Ankauf des ersten Tanklöschfahrzeuges: Opel Blitz (Patinnen: Elfriede Steininger und Katharina Resperger)
Umbau des Feuerwehrhauses: Aufstockung, Errichtung einer Wohnung und eines Schulungsraumes)

 

1958

Kommandant Hösel wird Bezirksfeuerwehrkommandant

 

1959

Großbrand Firma Morawsky (Tischlerei; heute Firma Textil Müller)

 

1960

Kommandant: MOTTL Rudolf (Kdt. Hösel 1959 verstorben)

 

1961 - 1964

Großbrand Gut „Weißer Hof“
Ankauf Tragkraftspritze VW
Ankauf Berglandlöschfahrzeug Land Rover mit 3 schweren Atemschutzgeräten (Patin: Mag. Korn Hermine)
Neubau der Sirenenanlage mit Umstellung auf Funksteuerung
2 Löschfahrzeuge mit Funkgeräten ausgestattet

 

1965 + 1966

Großes Hochwasser
Ankauf eines Greifzuges

 

1967

Kommandant Rudolf Mottl wird Bezirksfeuerwehrrat
Anschaffung einer Motorzille (Patin: Fleischmann Hedwig)

 

1968

Kommandant: PELZL Hubert / Stellvertreter: MUTZ Josef

 

1970

27 Technische Einsätze, 2 Brandeinsätze

 

1971 – 1973

Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges Opel Blitz (Patin: Steininger Elfriede)
Großbrand Firma Morawsky
Ankauf gebrauchter VW-Bus

 

1975

Großes Hochwasser (128 Männer/1443 Stunden)

 

1976

Ehrenmitglied ernannt: Bardels Karl
Wohnungsbrand in der Bäckergasse (Besitzerin tot)
Brand der Kabinenanlage im Strandbad Klosterneuburg

 

1978

Ankauf eines Berglandlöschfahrzeuges Land Rover (Pate: Fleischmann Wilfried)
Hochwasser (183 Mann/839 Stunden)

 

1979

Brand Firma Morawsky
Brand des Reifenlagers in Klosterneuburg (heute Baumax)
Brand der Wiener Nationalbank

 

1980

Brand im Reitstall St. Martin

 

1980-1985

Generalsanierung und Zubau des Feuerwehrhauses (2 Ausfahrten – Hadergasse)

 

1981

Kommandant: MUTZ Josef / Stellvertreter: MOTTL Rudolf ab 1984 RINGEL Edmund

 

1982 - 1984

Alarmierungsumstellung auf „Pager“
Anschaffung des ersten PC

 

1985

Ehrenmitglied ernannt: Steininger Franz
Feuerwehrarzt ernannt: Dr. Kaufmann Peter
1. Feuerwehrheuriger
Hochwasser (58 Mann/666 Stunden)
Brand Einfamilienhaus Schelhammergasse
Brand Sommerhaus in der Sonnleiten

 

1986

Ehrenmitglieder ernannt: Bühringer Johann, Schöller Leopold

 

1987

Übernahme des Klosterneuburger Rüstfahrzeuges (Unimog)
Ankauf Tanklöschfahrzeug 3000 (Steyr 15S21) noch immer im Einsatz (Pate: Resperger Karl)

 

1988

Kommandant: CAHA Johann/Stellvertreter: WASEL Franz

 

1989

Großbrand Firma Metallona Kunststoffgranulat 2 Tage lang (heute Firma Textil Müller)
Ankauf Mannschaftstransportfahrzeug (Nissan Urvan) noch im Einsatz (Patin: Heger Gertraud)
100 Jahrfeier mit Weihe neuer Fahne (Patin: Schmied Gertrud)
Brand Martinsheim Klosterneuburg (4 Tote Heiminsassen)

 

Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Kritzendorf

Position / Name

Periode
1. Kommandant: CZUTTA Ferdinand                         1890-1894
2. Kommandant: SAMMER Josef 1894-1900
3. Kommandant: RESPERGER Franz 1900-1916
4. Kommandant: ERNST Johann 1916-1919

5. Kommandant: MARSCHALL Josef

1919-1932
6. Kommandant: ERNST Johann 1932-1938

7. Kommandant: HÖSEL Josef
Stellvertreter: HASCHER F.K.

1938-1945

8. Kommandant: HILBERT Josef

1945-1951

9. Kommandant HÖSEL Josef
Stellvertreter MOTTL Rudolf

1951-1959
10. Kommandant MOTTL Rudolf 1960-1968

11. Kommandant: PELZL Hubert
Stellvertreter: MUTZ Josef

1968-1981

12. Kommandant: MUTZ Josef
Stellvertreter: MOTTL Rudolf
ab 1984 RINGEL Edmund

1981-1988
13. Kommandant: CAHA Johann
Stellvertreter: WASEL Franz
1988-1996
14. Kommandant: RESPERGER Franz
Stellvertreter Dr. SCHMIED Ulrich
1996-2008

15. Kommandant: Ing. WUNSCH Mario
Stellvertreter HUBER Fritz

2008-2011

16. Kommandant: Mag(FH) DUSSMANN Peter, MSc

Stellvertreter Dr. SCHMIED Ulrich

ab 2015 FUCHS Adi

2011-

 

 

 

Sponsoren