In den Morgenstunden des zweiten Tages des Feuerwehrheurigens wurden die Mitglieder der FF Kritzendorf zu einer Bootsbergung auf die Donau alarmiert.

 

Aus noch unbekannter Ursache war ein teures Sportboot gesunken und drohte, den Steg, wo es vertäut war, aus der Verankerung zu reissen. Rasch lies der Einsatzleiter de Tauchgruppe Ost für die Bergung alarmieren. Gemeinsam mit den Tauchern, gelang es schließlich, das Boot mittels Hebeballons an die Wasseroberfläche zu bringen. Dort wurde das Wasser im Inneren mit einer Tauchpumpe abgesaugt.

 

Nach ca. 2 Stunden konnten die Mannschaften wieder einrücken und das Fest konnte trotz kleiner Regenschauen weiter gehen.

 

 

Im Einsatz:

RLFA 2000, KDO (8 Mann)

Tauchgruppe Ost

Einsatzleiter: OBI Mag. Peter Dussmann
Einsatzdauer: ca. 2:00 Std. 

 

 

Sponsoren