Durch starke Regenfälle in den letzten Tagen kam es entlang der Donau an mehreren Stellen zu Hochwasseralarm - auch die FF Kritzendorf wurde alarmiert.

 

Die Mannschaft rückte mit drei Fahrzeugen aus und installierte vorsichtshalber Hochwassersperren, die im Falle einer Überflutung im Strombad die Strömung brechen sollen.

 

Für Informationen über den Wasserstand der Donau

 

 

Im Einsatz: RLFA 2000, KDO, MTF (15 Mann)
Einsatzleiter: OBI Mag. Peter Dussmann
Einsatzdauer: ca. 2:00 Std.

Sponsoren