Großes Glück hatte ein Bewohner des Alten- und Pflegeheimes der Barmherzigen Brüder.


Der Mann stellte am Sonntag, kurz vor 11 Uhr, irrtümlich ein Batterieladerät auf eine heiße Herdplatte in seinem Zimmer. Danach ging er für einen kurzen Augenblick in sein Badezimmer. In der Zwischenzeit verschmorte das Ladegerät auf der heißen Platte. Fazit: Beißender Rauch machte sich im Zimmer breit. Sekunden später reagierten bereits die Rauchmelder an der Decke im Zimmer.


Auf Grund der sofortigen Feuerwehralarmierung eilten sofort eine Krankenschwester sowie ein Hausarbeiter, der gleichzeitig als Zugtruppkommandant bei der FF Kritzendorf tätig ist, in den zweiten Stock. Sie stürmten in das Zimmer und retteten den geschockten Pensionisten aus dem Badezimmer. Die Feuerwehr belüftete den Wohnraum. Wenig später konnte der Bewohner wieder in seine vier Wände einziehen.


Im Einsatz: RLFA 2000, MTF (13 Mann)
Einsatzleiter: OBI Mag. Peter Dussmann
Einsatzdauer: ca. 0:30 Std.

Sponsoren