Zu einem Brandverdacht wurde die FF Kritzendorf in der Nacht auf Montag gerufen. Eine aufmerksame Kritzendorferin bemerkte lautes Knistern und einen Feuerschein am Nachbargrundstück. Da es so aussah, als ob die Flammen an der Hauswand hinauf zügelten, zögerte sie nicht lange und wählte den Notruf.

Die Mannschaft rückte mit KDO und RLFA zur vermuteten Brandstelle aus.

Glücklicherweise wurde nur ein Lagerfeuer gefunden.

Sponsoren