In den Mittagsstunden des 18. Februars wurde die FF Kritzendorf zu einem Wassergebrechen gerufen.

 

In einem Sickerschacht war die Wasserleitung geborsten. Da diese Rohre die Zuleitung zum Nachbarhaus darstellten und dort zur Zeit niemand wohnt, wurde kurzerhand das Hauptzuleitungsventil am Gehsteig zugedreht.

 

Im Einsatz: RLFA 2000, RÜST (14 Mann)
Einsatzleiter: BM Bernhard Rieglhofer
Einsatzdauer: ca. 0:30 Std.

Sponsoren