Ein PKW fuhr aus bisher ungeklärter Ursache frontal gegen einen Strommasten. Der Kritzendorfer Feuerwehrarzt Dr. Peter Kaufmann wie auch der Klosterneuburger FF-Arzt Dr. Bersch kümmerten sich als erste um die verletzten Personen. Die Rettungsmannschaften des Roten Kreuzes waren dann bereits vor Ort als die Feuerwehr Kritzendorf am Unfallort ankam. Die Insassen wurden vom Notarzt versorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Klosterneuburg eingeliefert.

Aufgabe der ausgerückten Feuerwehrmannschaften war es, ausgelaufene Betriebsmittel zu binden und das Unfallfahrzeug an einem sicheren Ort abzustellen.

Im Einsatz:

RLFA 2000, RÜST (12 Mann)
Rotes Kreuz (NAW, RTW)

Einsatzleiter: BI Ulrich Schmied
Einsatzdauer: ca. 0:30 Std.

Sponsoren