Es war ein lauter Knall, der am Dienstag um 7.15 Uhr die Anrainer in der Kritzendorfer Hirschengasse weckte. Ein Pkw-Lenker, der auf der steilen Straße bergwärts unterwegs war, krachte mit seinem Fahrzeug in einen geparkten Wagen. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden dabei schwer beschädigt. Es gab keine Verletzten, dennoch rückte die Feuerwehr aus. Sie musste ausgetretene Flüssigkeiten binden.
Nachdem der Lenker einen sichtlich schwer betrunkenen Eindruck hinterließ, alarmierten besorgte Anrainer die Polizei. Die rückte wenig später mit einem Alkotestgerät an. Ergebnis: 0,0 Promille. Nach eigenen Angaben dürfte der Mann schwere Medikamente zu sich genommen und kurz das Bewusstsein verloren haben. Menschlich reagierte der Lenker des erheblich ramponierten, am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeuges. Er chauffierte den kranken Lenker, der zu einer dringenden ärztlichen Untersuchung musste, in ein Wiener Krankenhaus. Die mit acht Mann angerückte Feuerwehr musste nur noch ausgeflossenes Öl beseitigen.
Im Einsatz: RLFA 2000 (8 Mann)
Einsatzleiter: LM Christopher Grössing
Einsatzdauer:

ca. 0:30 Std.

Sponsoren