Der Einsatzort lag am Ende der Herzogenburgergasse nahe dem Waldrand. Ein Fahrzeug der Volkshilfe hatte sich mit den Vorderreifen in den Matsch einer Einfahrt eingegraben und blieb stecken.

Routiniert nahmen die Männer und Frauen der FF Kritzendorf die Seilwinde des wendigen Rüstfahrzeuges in Betrieb und befreiten den PKW aus dieser misslichen Lage.

Im Einsatz: RLFA 2000, RÜST (12 Mann)
Einsatzleiter: HLM Helmut Sobitschka
Einsatzdauer: ca. 0:45 Std.

Sponsoren