Obwohl es in den Abendstunden an einem neuralgischen Punkt, dem sogennanten Kaffeehausberg in Kritzendorf, zu einer Massenkarambolage mit mehr als einem Dutzend Fahrzeuge kam, musste die örtliche Feuerwehr nicht zu Hilfe eilen. Erst am späten Abend wurden die Feuerwehrleute von einer verzweifelten Lenkerin in die Hadersfelderstraße gerufen.

Auf Grund der schneeglatten Fahrbahn verlor die Wienerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte in einen Schneehaufen am Straßenrand. Glücklicherweise wurde so ein Unfall abgewendet und die Insassen kamen mit einem Schrecken davon. Die ausgerückte Mannschaft schob den PKW kurzer Hand wieder auf die Straße und die Lenkerin konnte ihre Heimfahrt fortsetzen.

Im Einsatz: RLFA 2000, RÜST (17 Mann)
Einsatzleiter: OBI Peter Dussmann
Einsatzdauer: ca. 0:30 Std.

Sponsoren