Ein dreiachsiges, 21 Tonnen schweres Müllfahrzeug steckte nach einem Wendemanöver in der Kritzendorfer Feldstrasse fest. 13 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Kritzendorf konnten den Koloss mittels einer aufwendigen Seilwinden-Bergung wieder flott machen.

Im Einsatz: RLFA 2000, RÜST (13 Mann)
Einsatzleiter: HLM Helmut Sobitschka
Einsatzdauer: ca. 1:00 Std.

Sponsoren