Ein scheinbar bereits alter Baum krachte ein paar Meter hinter dem Mann über den Weg und riss eine daneben verlaufende Stromleitung mit in die Tiefe. Dabei demolierte er einen Teil eines Zaunes vollständig.

Die daraufhin alarmierte Feuerwehr Kritzendorf machte sich mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann auf den Weg zur entlegenen Unglücksstelle. Mit den Kettensägen aus dem Rüstlöschfahrzeug wurde der Baum schnell zerschnitten und der Weg wieder freigeräumt.

Im Einsatz: RLFA 2000, KDO (10 Mann)
Einsatzleiter: HLM Helmut Sobitschka
Einsatzdauer: ca. 0:45 Std.

Sponsoren