Er wollte die Auffahrt zu einem Grundstück hinauffahren und kam auf dem matschigen Untergrund ins Rutschen. Glücklicherweise kam er vor der gegenüberliegenden Böschung zum Stillstand.

Schließlich rief er die Feuerwehr Kritzendorf zu Hilfe. Diese rückte mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann zum Einsatzort aus. Rasch kam die Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges zum Einsatz und das Fahrzeug wurde wieder auf die Straße gezogen. Die Feuerwehr rückte nach einer halben Stunde wieder ein.

Im Einsatz: RLFA 2000, RÜST, KDO (12 Mann)
Einsatzleiter: HLM Helmut Sobitschka
Einsatzdauer: ca. 0:30 Std.

Sponsoren