An dieser Stelle des Kaffeehausberges sind schon einige Unfälle passiert und gilt daher besonders bei Regen und Schnee als sehr gefährlich. Die alarmierte Feuerwehr Kritzendorf rückte mit zwei Fahrzeugen zum Unfallort aus. Mittels Seilwinde des Rüstfahrzeuges wurden die beiden verkeilten PKWs auseinander gezogen. Auf Transportroller wurde das Unfallfahrzeug an einer gesicherten Stelle abgestellt und die Fahrbahn in weiterer Folge gereinigt. Öl oder Benzin musste glücklicherweise nicht gebunden werden.

Während des Einsatzes kam es zur Sperre der Hauptstraße und dadurch zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz: RLFA 2000, RÜST (9 Mann)
Einsatzleiter: BI Friedrich Huber
Einsatzdauer: ca. 0:45 Std.

Sponsoren